Werden Aktionäre, die im Vorjahr Delta-Aktien (NYSE: DAL) gekauft haben, heute mit dem Kurs der Aktien zufrieden sein? » IMS

IMS

Internationales Magazin für Sicherheit

Werden Aktionäre, die im Vorjahr Delta-Aktien (NYSE: DAL) gekauft haben, heute mit dem Kurs der Aktien zufrieden sein?

In den letzten 3 Monaten hat Delta Air Lines Inc (NYSE: DAL) nach einem Kursanstieg von fast 30% ein sehr positives Vorzeichen gezeigt. Obwohl dieser Gewinn im Vorjahr stattgefunden hat. Offensichtlich wurden während dieser Zeit die Aktien der Delta-Aktie als „Underperformance“ eingestuft und waren eine nominale Vergütung. Die Aktienkurse fielen innerhalb eines kurzen Zeitraums von einem Jahr um etwa 36%. Infolgedessen waren die Renditen der Delta-Aktie im Vergleich zu den Renditen des Indexfonds unzureichend und unzureichend.

Jeder kennt die Höhen und Tiefen der Börse und es ist bekannt, dass die Renditen und Ergebnisse möglicherweise nicht immer zufriedenstellend sind. Allen Aktionären und Investoren sollte bekannt sein, dass die Aktienkurse nicht immer die interne Arbeitsweise und den Zustand von Unternehmen perfekt widerspiegeln. Aus diesem Grund muss man das vorherrschende EPS der Aktien eines Unternehmens und das EPS sorgfältig vergleichen, bevor man die Schwankungen des Unternehmens und die Veränderungen versteht, die es im Laufe der Zeit an der Börse durchgemacht hat.

Im Vorjahr war bei der Delta-Aktie ein massiver Rückgang der Gewinnquote je Aktie oder des Gewinns je Aktie zu verzeichnen, der praktisch unter Null fiel. Dies war eine große Veränderung im EPS. Potenzielle langfristige und kurzfristige Anleger sahen diesen enormen Rückgang ganz offensichtlich als kleine Änderung an, deren Status nur vorübergehend war. Dennoch ist jeder Anleger an der Börse, um Gewinne zu erzielen, und mag es nicht, Verluste zu machen. Wenn die Delta-Aktie die Situation also schnell und mit möglichst geringem Schaden bewältigen kann, können die Anleger erneut zu ihren Gunsten schwanken.

Eine sehr gute Aktivität innerhalb der Delta-Aktie ist die Tatsache, dass Insider der Delta Company in den letzten 12 Monaten große Stücke gekauft haben. Vor diesem Hintergrund glauben einige Leute, dass die Umsatz- und Gewinnwachstumsstatistiken ein durchscheinenderes Image eines Unternehmens, einschließlich der Delta-Aktie, aufzeigen.

Alternative Ansicht der Delta-Aktie

Der größere und allgemeine Aktienmarkt verzeichnete im vergangenen Jahr einen beachtlichen Zuwachs von ca. 21%. Auf der anderen Seite mussten die Delta-Aktionäre einen Verlust von etwa 35% hinnehmen, was das Unternehmen nicht in einem positiven Licht erscheinen lässt. Zugegeben, es kommt vor, dass viele gute Unternehmen gelegentlich einen Rückgang ihrer Aktienkurse beobachten. Dennoch wünschen sich Investoren und Aktionäre ein gewisses Wachstum und positive Veränderungen in den Grundkennzahlen dieser profitablen Unternehmen. Leider hat die Wertentwicklung im Vorjahr die Delta-Aktie ungünstig geprägt, da ihre Aktionäre in den letzten fünf Jahren jedes Jahr einen Verlust von 3% hinnehmen mussten.

Wir empfehlen Ihnen, über die Delta-Aktie hinaus nach weiteren Gewinnen zu suchen.