Trimble [NASDAQ: TRMB] gibt Partnerschaft mit HORSCH bekannt

Trimble Inc. [NASDAQ: TRMB] gab bekannt, dass es mit HORSCH zusammengearbeitet hat. Beide Unternehmen haben gemeinsam Lösungen entwickelt, die Unabhängigkeit in der Landwirtschaft ermöglichen, um eine Zukunft für unabhängige Maschinen und Arbeitsprozesse in der Branche zu schaffen. Das Hauptaugenmerk der Partnerschaft liegt auf der vollständigen Mechanisierung des Arbeitsablaufs vom Hauptsitz bis zum Feld.

Gemäß der Zusammenarbeit wird Trimble sein unabhängiges Wissen und seine Erfahrung in Leitsystemen, Pfadplanung und automatisierten Prozessen vor Ort in die Maschinenflotte von HORSCH integrieren. HORSCH gab bekannt, dass sich das Unternehmen durch diese Partnerschaft auf sehr konsequente Weise in Richtung Automatisierung bewegt.

Das Hauptziel von HORSCH besteht darin, das automatisierte System in der Landwirtschaft als eine seiner nächsten Haupttechnologien zu berücksichtigen. Ziel ist es, schließlich eine Plattform mit verschiedenen Anwendungen bereitzustellen, um die Landwirte bei der Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft zu unterstützen.

In der ersten Phase werden automatisierte Systeme auf die anspruchsvollen Planungs-, Maschinensteuerungs- und Logistikprobleme der Sprühbediener angewendet, um die Maschinenleistung zu verbessern und Betriebsfehler zu verringern. Diese Funktion kann den Arbeitsaufwand der Fahrer erheblich reduzieren und gleichzeitig ermöglichen, dass sie jederzeit eingreifen können. Langfristig schafft diese Technologie eine Grundlage für den Betrieb völlig unabhängiger Maschinen.

Darüber hinaus haben HORSCH und Trimble bei der Ausführung von Steuerungstechnologien effektiv zusammengearbeitet und erweitern diese um vollständige Maschinensteuerungslösungen. Die Firmen führen derzeit ein hohes Maß an Computerisierung und Fahrerunterstützung mit Navigationssystemen durch.