Keyless Go Schutz Test 2020 – die besten Produkte im Vergleich – IMS

IMS

Internationales Magazin für Sicherheit

Keyless Go Schutz Test 2020 – die besten Produkte im Vergleich

Hier finden Sie die aus unserer Sicht besten RFID Auto Keyless Go Schutz Produkte.

Heute bieten Einzelhändler hochwertige Schlüsselkoffer an, in denen der Autoschlüssel vor neugierigem Zugriff geschützt ist. Sie sind nicht ganz billig, aber auf jeden Fall ihr Geld wert. Grundsätzlich wird jedoch erwartet, dass die Preise für Cryptalloy-Produkte deutlich sinken werden.

[toc]

RFID-Autoschlüssel Keyless Go Schutz – Sicherheit für die Autoschlüssel

[atkp_list id=’166′ template=’185′][/atkp_list]

Die Automobilhersteller betonen immer wieder, wie sicher ihre Systeme sind und dass sich kein Fahrer um den Diebstahlschutz kümmern muss. Das Problem sind moderne Möglichkeiten, ein Auto zu schließen, es zu starten und vor Diebstahl zu schützen. Diese Systeme haben ihre Schwachstellen, die von Kriminellen gezielt genutzt werden. Ein RFID-Schlüsselschutz ohne Schlüssel kann hier helfen. Es ist eine gute Lösung, die professionellen Dieben keine Chance gibt.

Was ist ein schlüsselloser RFID-Schlüsselschutz für Autos?

RFID, der schlüssellose Schutz von Autoschlüsseln, bedeutet, Methoden und Möglichkeiten zu nutzen, um es für Radiodiebe so schwierig wie möglich zu machen. So ist es beispielsweise wichtig, dass Sie die Fernbedienung auf dem Autoschlüssel nicht mehrmals, sondern nur einmal drücken. Durch mehrmaliges Drücken der Taste kann der Radardieb das Signal abfangen und beliebig kopieren. Gerade bei teuren Autos ist es wichtig, die Fernbedienung vorsichtig zu bedienen. Sonst kann das teure Auto schnell verloren gehen. Diese Methode für den schlüssellosen RFID-Schlüsselschutz ist einfach, aber effektiv.

Sicherung der Autoschlüssel mit Folie

Ein weiterer RFID-Schlüsselloser Schutz für Autos ist Silber, leicht und ein sicherer Schutz vor Dieben, die den RFID-Funkkontakt für ihre Zwecke nutzen wollen. Wir sprechen hier von Aluminiumfolie. Ein in diese leichte Metallfolie gehüllter Autoschlüssel hat eine Schutzwand, da keine Funksignale durch die Folie dringen. Die Diebe können das Signal nicht mehr abfangen und die Folie verhindert, dass der Schlüssel Kontakt mit einem Funkwellenverlängerer aufnimmt. Diese RFID-Schlüsselschutz-Methode ist effektiv, aber ein wenig unpraktisch, da der Schlüssel ständig ein- und ausgepackt werden muss.

Was ist der Vorteil der Deaktivierung der schlüssellosen Funktion?

Beim RFID-Schlüsselschutz für Autos kommt immer die Deaktivierung der Keyless-Funktion ins Spiel. Leider bringt diese Deaktivierung nicht viel, da sich die Diebe mit der Zeit bewegen und daher einen Range Extender verwenden. Die Automobilhersteller informieren ihre Kunden nicht ausreichend über dieses Problem und die Kunden greifen auf Selbsthilfe zurück. Sie wiegen sich sicher, wenn das schlüssellose System an ihrem Auto deaktiviert wird, aber sie haben das Problem nur verschlimmert. Wenn die Keyless-Funktion nicht mehr in Betrieb ist, müssen Sie die entsprechende Taste auf der Fernbedienung drücken, um das Fahrzeug zu schließen oder zu öffnen. Dabei wird ein Funksignal über 100 Meter übertragen, das Diebe leicht speichern können. Der Autoschlüssel spielt keine Rolle mehr, er muss nicht einmal in der Nähe sein. Als RFID-Schlüsselloser Schutz * wird diese Methode nicht empfohlen.

Teure Autos wecken das Interesse von Dieben, die diese Autos oft bewusst auf Bestellung stehlen. Methoden wie die Deaktivierung der schlüssellosen Funktion machen das Leben für Diebe besonders einfach. Andere Möglichkeiten des RFID-Schlüsselschutzes * werden empfohlen, wie z.B. der Trick mit der um den Schlüssel gewickelten Aluminiumfolie. Zuverlässig ist auch ein Sonderfall, der mit einer Abschirmfolie ausgestattet ist und in dem die Autoschlüssel immer sicher aufbewahrt werden. Diese nützlichen Koffer sind kaufbereit und gelten als sehr sicher.

RFID-Schutz für Autoschlüssel

Wenn es um die RFID-Sicherheit geht, reicht es oft nicht aus, Kreditkarten und persönliche Dokumente wie Personalausweise zu schützen. Auch der Autoschlüssel ist in diesem Zusammenhang eine potenzielle Gefahrenquelle. Während die Automobilhersteller gerne sicherstellen, dass ihre Systeme besonders sicher sind, ist Scotland Yard zum Beispiel anderer Meinung. Es ist nicht allzu schwierig für einen erfahrenen und cleveren Hacker, eine Kopie zu erstellen.

Wie gut funktioniert Aluminiumfolie?
Einfach, kostengünstig, aber auch effektiv? Aluminiumfolie hat sich in der RFID-Sicherheit einen Namen gemacht. Wenn Sie Leichtmetallfolie ausprobieren möchten, müssen Sie nur drei Schichten Aluminiumfolie auf den Autoschlüssel auftragen und die Daten sind sicher. Das vom Schlüssel ausgesendete Funksignal kann nicht mehr abgefangen werden, da die Folie verhindert, dass der Autoschlüssel mit einem Funkwellenverlängerer in Kontakt kommt. Diese sichere Methode ist jedoch nicht praktikabel. Der Schlüssel muss ständig ausgepackt und wieder verpackt werden, was für alle, die oft ihr Auto benutzen, ärgerlich ist.

Reicht es aus, die Keyless-Funktion zu deaktivieren?

Leider funktioniert die Deaktivierung des schlüssellosen Zugangs überhaupt nicht. Hacker, die einen Range Extender verwenden, können von ihren kriminellen Aktivitäten abgehalten werden, aber es bleibt trotzdem gefährlich. Viele Automobilhersteller kennen das Problem, aber sie möchten ihre Kunden gerne in Sicherheit bringen und empfehlen, das schlüssellose Zugangssystem an ihren Fahrzeugen einfach zu deaktivieren. Leider verschiebt sich nicht nur das Problem auf diese Weise, sondern auch das Risiko, Opfer von Funddiebstahl zu werden, ist in diesem Fall noch größer. Wenn der Fahrer nach dem Deaktivieren der schlüssellosen Funktion das Fahrzeug öffnet oder schließt, ist er gezwungen, die Taste auf der Fernbedienung zu drücken. In diesem Moment wird ein Funksignal mit einer Reichweite von 100 Metern ausgesendet. Hacker können es nutzen und speichern. Die Diebe können dann das Auto nach Belieben entführen, auch wenn sich der Autoschlüssel überhaupt nicht in der Nähe befindet.

Wie gut sind Schlüsselanhänger mit Abschirmfolie?

Die RFID-Schutzhüllen, die für Kreditkarten oder ID-Karten erhältlich sind, sind nützlich und funktionieren gut. Bislang war dies bei Autoschlüsselgehäusen nicht immer der Fall. Einer der Gründe dafür war die Stärke des Funksignals, das von einem Autoschlüssel gesendet wurde. Im Gegensatz zu einem Personalausweis oder einer Kreditkarte hat ein Autoschlüssel eine viel höhere Stärke. Es gibt jedoch inzwischen Fälle, die zu 100 Prozent strahlungssicher sind. Diese Gehäuse sind eher unauffällig, sie bestehen aus einem robusten, reißfesten Material und lassen kein Funksignal durch.

Hacker sind heute gefragte Profis, die viel Geld verdienen, indem sie eine Technologie wie RFID unsicher machen. Alle Autos haben heute ein Funksignal, aber nicht jedes Auto ist für Kriminelle von Interesse. Normalerweise sind es die wirklich teuren Autos, die ganz oben auf der Liste der Autodiebe stehen. Hacker versuchen, das Radiosignal in diesen Modellen zu knacken, was sie in den meisten Fällen tun. Wenn Sie Ihr Auto vor einer „feindlichen Übernahme“ schützen wollen, können Sie dies entweder mit der entsprechenden im Auto eingebauten Sicherheitstechnik oder mit einem sicheren Schlüsselfach tun. Das Gehäuse ist kostengünstig und schützt den Schlüssel, bevor ein professioneller Hacker die sensiblen Daten über Funk empfangen und nutzen kann.

Keyless Go-Schutz für die Fahrzeugsicherheit

Fast alle modernen Autos verfügen heute über ein sogenanntes Keyless-Go-System. Dank dieses Systems ist es nicht mehr notwendig, den Schlüssel aktiv zu betätigen, um das Fahrzeug berührungslos zu öffnen oder zu starten. Hier genügt es, den Schlüssel in der Hosen- oder Jackentasche zu tragen. Um das Fahrzeug zu starten, drücken Sie einfach den Anlasserknopf und das Fahrzeug startet automatisch, ohne dass sich der Schlüssel im Schloss befindet. Diese moderne Technologie machte es dem Fahrer leicht, aber dem Autodieb noch leichter.

Wie funktioniert ein schlüsselloses Go-System?

Warum ist es so einfach, ein Auto zu öffnen und zu starten? Die Frage kann schnell beantwortet werden: Weil es ein Funkschlüssel ist, der Funksignale sendet. Die Elektronik im Auto muss dann nur noch diese Signale umsetzen. Um es einfach auszudrücken, das Auto und der Autoschlüssel haben eine Art Kommunikation. Möglich wird dies durch RFID, die Radiofrequenz-Identifikation, eine Technologie, die sehr praktisch und auf den ersten Blick hilfreich ist. Erst auf den zweiten Blick werden die Nachteile dieses modernen Systems deutlich. Wer nach dem Einkauf die Hände voll zu tun hat und den Kofferraum seines Autos öffnen will, wird für diese Technologie wahrscheinlich dankbar sein. Diejenigen, denen jedoch wegen des schlüssellosen Go-Systems ihr Auto gestohlen wurde, werden die Technologie kritischer sehen. Heute gibt es eine Reihe von Betrügern und gut organisierten kriminellen Banden, die sich darauf spezialisiert haben, die Signale des Autoschlüssels abzufangen.

Wie gehen die Täter vor?

Die Täter stören die Funkübertragung nicht nur mit speziellen Geräten, sie speichern sie auch. Sobald die Funkcodierung bekannt ist, können die Täter das Auto leicht öffnen und stehlen. Die Kriminellen zielen vor allem auf die Autos im oberen Preissegment, und selbst eine Alarmanlage schützt in diesem Fall nicht. Die Täter öffnen das Auto nicht gewaltsam, sie nutzen nur das Keyless-Go-System zu ihren Gunsten. Wenn das Auto einmal gestartet werden kann, dann haben die Diebe gewonnen und können das Auto in Ruhe stehlen, während der ahnungslose Besitzer seine Einkäufe macht. Manchmal sind die Banden jedoch nicht an dem Auto interessiert, sondern nur an Gegenständen, die der Besitzer sorglos im Auto gelassen hat. Kriminelle sind immer auf der Suche nach teuren Laptops und Smartphones, Digitalkameras, luxuriösen Handtaschen und Navigationsgeräten, die nicht fest installiert sind, sowie nach hochwertiger Kleidung wie Pelzen.

Immer in der Nähe des Schlüssels

Um das Funksignal des Schlüssels zu erhalten, muss sich der Täter in unmittelbarer Nähe des Fahrzeughalters befinden. Dies ist an belebten Orten wie einem Einkaufszentrum oder einem Volksfest nicht allzu schwierig. Der Täter fängt die Übertragung ab und leitet sie dann an einen zweiten Empfänger weiter. Mit diesem zweiten Empfänger können die Komplizen das Auto in Ruhe öffnen und wegfahren. Die „künstliche Intelligenz“ des Fahrzeugs ist nicht in der Lage, den Funkcode des zweiten Empfängers vom echten Autoschlüssel zu unterscheiden. Das System funktioniert auch, wenn sich der Schlüssel im Flur zu Hause befindet, selbst die Wand dazwischen hindert die Täter nicht daran, das Auto zu stehlen.

Keyless Go-Schutz zum erfolgreichen Schutz des Schlüssels

Was können Autobesitzer tun, um ihr Auto und seinen Inhalt vor Kriminellen zu schützen? Die Verwendung eines Keyless Go-Schutzes ist hier die Antwort. Der Fahrzeughalter muss nur verhindern, dass seine Autoschlüssel mit dem Auto über Funk kommunizieren. Dies funktioniert am besten mit dem Keyless Go Schutz. Ein Keyless Go-Schutz kann ein Stück Aluminiumfolie sein, in das der Schlüssel fest eingewickelt ist. Das ist jedoch etwas umständlich, denn jedes Mal, wenn der Schlüssel wieder verwendet werden soll, muss der Fahrer ihn aus der Folie wickeln. Es gibt jedoch eine bessere Alternative, einen Keyless Go-Schutz. Diese Alternative sieht nicht nur schöner aus, sondern ist auch viel einfacher zu bedienen.

Sicher unterwegs mit einer Keyless Go Schutzhülle

Um den Schlüssel und damit das teure Auto effektiv vor Dieben zu schützen, gibt es ein Keyless Go Schutzhülle. Der Autoschlüssel passt perfekt in diese kleine Tasche und ist somit gut geschützt. Übrigens, eine Blechdose hätte den gleichen Effekt, sieht aber genauso unattraktiv aus wie die Aluminiumfolie. Das Gehäuse hingegen hat sehr spezifische Eigenschaften und fungiert als eine Art RFID-Schutzabdeckung. Aber das Gehäuse schützt nicht nur Autoschlüssel, es gibt auch andere Dinge, die in diesem Zusammenhang geschützt werden müssen. Kreditkarten, EC-Karten und ID-Karten sind ebenfalls mit Transpondern ausgestattet und müssen vor dem Zugriff geschützt werden. Auch Kriminelle können die Daten auf den Karten lesen, aber auch hier gibt es den entsprechenden Schutz. Die Karten finden ihren Platz in einer Schutzhülle und sind gegen Datendiebstahl durch Kriminelle geschützt.

Warum ist der Schutz personenbezogener Daten so wichtig?

Niemand möchte, dass seine Kreditkarten- oder Personalausweisdaten gelesen werden. Identitätsdiebstahl kann so gefährlich sein wie Kreditkartendiebstahl. Auch will niemand, dass sein Auto trotz einer guten Alarmanlage gestohlen wird. Mit dem schlüssellosen Gehschutz sind Kreditkarteninhaber und Autobesitzer immer auf der richtigen Seite. Der schlüssellose Go-Schutz verhindert, dass der Autoschlüssel und das Auto Kontakt herstellen und Diebe, die diese Situation nutzen, um das Auto zu stehlen. Auf jeden Fall ist Vorsicht besser als Nachsicht. Wird das Auto gestohlen, hat der Besitzer praktisch keine Chance, sein Auto jemals wiederzusehen.

Ob RFID oder schlüssellos – heute sind viele Dinge mit dieser modernen Technologie ausgestattet. Die Gesundheitskarte der Krankenkasse sowie der Personalausweis, der Reisepass, die Kreditkarte und genau wie der Autoschlüssel. Diebe können auf sensible Daten aus der Ferne zugreifen und diese dann für ihre eigenen Zwecke verwenden. Mit schlüssellosem Gehschutz, wie z.B. einer passenden Tasche, können Diebe etwas anfangen. Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, verhindern wirkungsvoll möglichen Diebstahl und bewahren ihre Autoschlüssel in einem sicheren Koffer auf. Die Gehäuse sind in vielen Designs, Größen und Farben erhältlich.

 

HINWEIS: Wir haben keine der in diesem Ratgeber dargestellten Produkte selbst getestet, dies ist kein Testbericht oder Erfahrungsbericht. Bei der oben aufgeführten Bestenliste handelt es sich um Produkte von Amazon, die wir manuell (unter Berücksichtigung der Kundenrezensionen und Produktbeschreibung) ausgewählt haben. Bitte schauen Sie zum Beispiel auf der Seite der Stiftung Warentest nach Empfehlungen oder Reviews zu Produkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.